Zug Seniors XV : St. Gallen Bishops 55:15

 

Ein bisschen spät, aber hier ist noch der letzte Spielbericht 2018.

 

Zug beendet die erste Hälfte der Saison mit einem Sieg an einem emotionalen Tag.

Am Samstag, den 3. November, hiess Zug St. Gallen in Unterägeri für das letzte Spiel im 2018 willkommen. St. Gallen hatte bis zu diesem Tag die beste Verteidigung der NLC, in 6 Spielen liessen die Ostschweizer nur 79 Punkte gegen sich zu.

Der ZRC startete explosiv in das Spiel, Domi rannte zu Beginn des Spiels gleich zweimal durch die St. Galler Defensive und scorte die Tries und die Conversions gleich selber. 14-0. St. Gallen antwortete mit 2 nicht konvertierten Tries, 14-10. In den letzten 20 Minuten der ersten Halbzeit kam Zug wieder besser ins Spiel, Brandon scorte ein Try, was den Pausenstand auf 21-10 setzte.

 

HALBZEIT

 

Die Zuger wussten, dass es keine ausreichende Führung war und wollte diese vergrössern – genau das hat der ZRC auch gemacht. Nach 2 Tries, einem von Fabien und einem von Alex, und einem Penaltykick von Domi, war Zug 36-10 in Führung. St. Gallen verlor die Kontrolle und 2 Spieler wurden vom Platz verwiesen (1 Rot, 1 Gelb). Dies öffnete für Zug das Spielfeld und dies wurde ausgenutzt: Hampi scorte 2 Tries, 50-10. Der letzte Zuger Try an diesem Tag war der speziellste. Paddy scorte seinen letzten Try für Zug in seinem letzten Spiel. Einen schöneren Abschied konnte er sich nicht vorstellen. Die Spieler und die Zuschauer applaudierten laut. Leider war dies nicht der letzte Try vom Tag, St. Gallen erzielte zum Schluss noch 5 Punkte, das Endresultat war 55-15.

 

Zug gewann ale 6 Spiele vor der Winterpause und wir hoffen, dass es genauso weitergeht.

 

MoTm: Fabien

Best Forward: Thomas

Best Back: Domi

 

Tries: Domi 2, Hampi 2, Alex 1, Fabien 1, Brandon 1, Paddy 1.

______________

A bit late, but here is the last game report of 2018.

 

Zug finish first half of the season with a win on an emotional day.

 

On Saturday the 3rd of November Zug welcomed St. Gallen to the Schönenbühl pitch in Unterägeri for the last league game in 2018.

St. Gallen had the best defence in the NLC before visiting Zug with just 79 points made against them in 6 games. Zug was more then ready and

started the game explosive with 2 tries for Domi sprinting through the St. Gallen defence and scoring both conversions aswell. 14-0.

It was St. Gallen that recovered from this with 2 tries aswell. Fortunately for Zug they were not able to score the conversions. After just 20 minutes in the game the score was 14-10.

Zug started playing better and got the upper hand in the last 20 minutes of the 1st half. Just before half time Brandon scored a try making the score at half time 21-10.

 

HALF TIME

 

Zug knew it wasn’t a comfortable lead and they should expand their lead further, and that is exactly what they did. With 2 tries, one by Fabien, one by Alex and a Penalty kick by Domi the score was 36-10.

St. Gallen lost control of the game and 2 players were sent off (one red card and one yellow). This opened up a lot of space on the field and Zug used this opportunity.

Hampi scored 2 tries making the score 50-10. But the last try for Zug was the most special. Paddy scored his last try for Zug in his last game.

He couldn’t have had a better last game. His teamplayers and the supporters were cheering loudly. Unfortunately it was not the last try of the game, in the last minutes st gallen scored another try but failed to score the conversion. Making the endscore 55-15.

 

Zug now won all their 6 league games before the winterbreak.

 

MoTM: Fabien

Best forward: Thomas

Best back: Domi

 

Tries: Domi 2, Hampi 2, Alex 1, Brandon 1, Fabien 1, Paddy 1.

 

Dominik Müller
Dominik Müller

Dominik Muller, Zug Rugby XV

Unsere Sponsoren

Unsere Partner